Craik

Craik

Craik (spr. krēk), 1) George Lillie, engl. Gelehrter und Schriftsteller, geb. 1799 in Kennoway (Fifeshire), gest. 25. Juni 1866, war zum Geistlichen bestimmt, zog aber die literarische Laufbahn vor und war namentlich für die Gesellschaft zur Verbreitung nützlicher Kenntnisse und die »Penny Cyclopaedia« tätig. 1849 erhielt er eine Professur am Queen's College zu Belfast. Seine wichtigsten Veröffentlichungen, in denen er sich als gewandter Kompilator zeigte, sind: »The pictorial history of England« (1837–41, 4 Bde.) und als Auszug davon »The history of British commerce« (1844); ferner: »Sketches of literature and learning in England from the Norman conquest« (1841–45, 6 Bde.), umgearbeitet zu einer »History of English literature and the English language« (1861, 2 Bde.), die er weiter abkürzte zu einem »Manual of English literature and language« (1862,9. Aufl. 1883); ferner: »The romance of the peerage« (1848–50, 4 Bde.); »Outlines of the history of the English language« (1851, 10. Aufl. 1884); »The English of Shakespeare« (1856).

2) Frau George Lillie, bekannter unter ihrem Mädchennamen Dinah Maria Mulock, engl. Romanschriftstellerin, geb. 1826 zu Stoke upon Trent in Stafford, heiratete 1865 den Kaufmann G. L. Craik und starb 13. Okt. 1887 in London. Sie eröffnete ihre schriftstellerische Tätigkeit mit der beifällig aufgenommenen Novelle »The Ogilvies« (1849) und hatte außerordentlichen Erfolg mit ihrem Hauptwerk: »John Halifax, gentleman« (1856; deutsch von Sophie Verena, 3. Aufl., Berl. 1894), einer Geschichte aus dem häuslichen Leben Englands. Es folgten Romane, als letzter »King Arthur« (1886), und Gedichte. Bedeutsam ist ihr Werk »A woman's thoughts about women« (1858) sowie das später (1888) erschienene »Concerning Men, and other papers«. Durch die Feinheit ihrer Schöpfungen sticht sie vorteilhaft von den Vertretern des Sensationsromans ab. Vgl. Mrs. Parr, The author of, John Halifax, gentleman', a memoir (Lond. 1897).

3) Georgiana Marion, engl. Romanschriftstellerin, Tochter von C. 1), geb. 1831 in London, gest. im November 1895, genoß im elterlichen Haus literarischen Umgang mit Carlyle, Leigh Hunt, Lewes u. a. und begann im 20. Jahr Erzählungen für Dickens' »Household Words« zu schreiben. Ihre erste selbständig erschienene Novelle war »Riverston« (1857), worauf eine lange Reihe von Romanen und Erzählungen folgte, darunter das populäre »Lost and won« (1859), zuletzt »The house of sweet memories« (1892).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Craik — may refer to: Contents 1 People 2 Places People Dinah Maria Craik (1826–1887), English novelist Donald Craik (1935–1981), Canadian politician …   Wikipedia

  • Craik — Vue aérienne de Craik Administration Pays  Canada …   Wikipédia en Français

  • Craik — ist der Name von: Craik (Saskatchewan), Ort in Kanada Henry Craik (1805–1866), schottischer Hebraist und freikirchlicher Prediger James Craik (1730–1814), Leibarzt und Freund von George Washington Diese Seite ist eine Begri …   Deutsch Wikipedia

  • Craik — (spr. krehk), Dinah Maria, s. Mulock …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Craik [2] — Craik (spr. krehk), George Lillie, engl. Geschichtschreiber, geb. 1798 zu Fife, 1849 Prof. in Belfast, gest. das. 25. Juni 1866, schrieb: »Sketches of the history of literature and learning in England« (6 Bde., 1844 45), »History of british… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Craik [3] — Craik (spr. krehk), Georgiana Marion, engl. Schriftstellerin, geb. 1831 zu London, schrieb treffliche Novellen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Craik — This is of English locational origin from a place in Norfolk called Creake, recorded variously as Creic, Creich and Suthcreich in the Domesday Book of 1086. The latter refers to South Creak as distinct from North Creak. The name derives from the… …   Surnames reference

  • Craik — /ˈkreɪk/ (say krayk) noun Dinah Maria Mulock, 1826–87, English novelist and poet …   Australian-English dictionary

  • craik — ˈkrāk Scotland variant of crake …   Useful english dictionary

  • Craik-Patton House — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”