Meterkonvention

Meterkonvention

Meterkonvention (Convention internationale du mètre), eine 20. Mai 1875 in Paris abgeschlossene Übereinkunft zur genauesten Anfertigung und zeitweise wiederholten Vergleichung von Urmaßen, wobei die vorherige Annahme des Metrischen Maßsystems (s. d.) nicht zur Bedingung gemacht war. Nachdem schon vorher mehrere Staaten, z. B. Preußen 1860, ihre Urmaße mit den im französischen Archiv aufbewahrten hatten vergleichen lassen, vereinigten sich das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn, Rußland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Belgien, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, die Türkei, die Vereinigten Staaten von Amerika, Venezuela, Peru, die Argentinische Republik und Brasilien zur Errichtung und Unterhaltung eines Internationalen Maß- und Gewichtsbureaus mit dem Sitz in Paris, das jene Zwecke zu erfüllen hat. Andre Staaten sind inzwischen beigetreten, England im September 1884. Die Generalkonferenz für Maße und Gewichte hat 1889 als internationales Prototyp des Meters einen Maßstab und des Kilogramms ein Gewichtsstück anerkannt, die beide im Pavillon de Breteuil zu Sèvres niedergelegt sind. An ersterm wird die gemeinsame Einheit des Längenmaßes dargestellt durch den bei der Temperatur des schmelzenden Eises gemessenen Abstand der Endstriche, an letzterm die Gewichtseinheit durch die Masse des Gewichtsstückes. Von ihnen sind durch sorgsamste Präzisionsmechanik die Urmaße und Urgewichte abgeleitet, die bei verschwindend geringen Abweichungen die Generalkonferenz den Regierungen als nationale, innerhalb des Staates gültige Prototype überwiesen hat. Für das Deutsche Reich ist diese Gültigkeit der aus Platiniridium angefertigten Stücke durch Gesetz vom 26. April 1893 ausgesprochen und zugleich festgesetzt, daß dem tausendsten Teile des Kubikmeters der Raum gleichkommt, den ein Kilogramm reinen Wassers im Zustand seiner größten Dichtigkeit unter dem absoluten Druck einer Atmosphäre einnimmt; letztere Bedingung ist durch die Unabhängigkeit des Urgewichts vom Urmaß hinfällig geworden. Vgl. Literatur beim Artikel »Metrisches Maßsystem«.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meterkonvention — Meterkonvention,   französisch Convention du Mètre [kɔ̃vã sjɔ̃ dy mɛːtr], ein am 20. 5. 1875 in Paris zwischen 17 Staaten abgeschlossener internationaler Vertrag, der ursprünglich der Sicherung einer weltweiten Einheitlichkeit der metrischen… …   Universal-Lexikon

  • Meterkonvention — Meterkonvention, s. Eichordnung, Metrisches System …   Lexikon der gesamten Technik

  • Meterkonvention — Meterkonvention, s. Metrisches System …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meterkonvention — Die Internationale Meterkonvention, in der Schweiz Metervertrag, ist ein am 20. Mai 1875 von 17 Unterzeichner Staaten geschlossener internationaler Vertrag mit der Aufgabe, Maß und Gewicht international zu vereinheitlichen und dafür nötige… …   Deutsch Wikipedia

  • Meterkonvention — metro konvencija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Diplomatinė sutartis, įpareigojanti ją pasirašiusias valstybes sukurti ir vartoti vieną pasaulinę matavimų sistemą, laiduojančią valstybėse naudojamų etalonų sietį ir… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Meterkonvention — Me|ter|kon|ven|ti|on [...v...] die; : internationale Übereinkunft über genaueste Anfertigung u. Überprüfung der Urmaße (1875 in Paris) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Metervertrag — Die Internationale Meterkonvention, in der Schweiz Metervertrag, ist ein am 20. Mai 1875 von 17 Unterzeichner Staaten geschlossener internationaler Vertrag mit der Aufgabe, Maß und Gewicht international zu vereinheitlichen und dafür nötige… …   Deutsch Wikipedia

  • BIPM — Internationales Büro für Maß und Gewicht (kurz: IBMG[1]) ist der deutsche Name des französischen Bureau International des Poids et Mesures (abgekürzt: BIPM). Das BIPM ist eine Internationale Organisation mit der Aufgabe, ein weltweit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bureau International des Poids et Mesures — Internationales Büro für Maß und Gewicht (kurz: IBMG[1]) ist der deutsche Name des französischen Bureau International des Poids et Mesures (abgekürzt: BIPM). Das BIPM ist eine Internationale Organisation mit der Aufgabe, ein weltweit… …   Deutsch Wikipedia

  • CGPM — Die internationale Generalkonferenz für Maß und Gewicht (vom französischen: „Conférence Générale des Poids et Mesures”; kurz: CGPM) ist die Konferenz der Bevollmächtigten der Mitgliedsstaaten der Meterkonvention. Sie ist beschlussfassendes Organ… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”