Wunsiedel

Wunsiedel

Wunsiedel, Bezirksamtsstadt im bayr. Regbez. Oberfranken, im Fichtelgebirge, an der Rösla und der Staatsbahnlinie Holenbrunn-W., 535 m ü. M., hat 3 evangelische und eine kath. Kirche, ein Schloß, ein Jean Paul-Denkmal, Progymnasium, Realschule, eine landwirtschaftliche Winter-, eine Steinhauerfach- und eine Waldbauschule, eine Erziehungsanstalt für verwahrloste Kinder, ein reiches Hospital, Amtsgericht, Forstamt, eine Porzellanfabrik, mechanische Buntweberei, eine Mineralmühle, Kalkwerke, Steinhauerei und -Schleiferei, eine Mineralfarbenfabrik, Fabrikation von Leinen-, Baumwoll- und Wollzeugen, von Strumpfwaren, Likör, Maschinen und Gasbrennern aus Speckstein, Gerberei, Mälzerei, Bierbrauerei, eine Kunstmühle, Handel mit Langholz, Granitfabrikaten, Heidel- und Preißelbeeren etc., große Viehmärkte und (1905) 5541 Einw., davon 1057 Katholiken und 5 Juden. In der Nähe Marmor- und Specksteinbrüche und eine Glashütte. Die Stadt, die 1326 vom Burggrafen Friedrich IV. von Nürnberg Stadtrecht erhielt und 1834 großenteils abbrannte, ist, wie Weißenstadt, ein Hauptstationsort für die Besucher des Fichtelgebirges sowie Geburtsort Ludwig Sands und Jean Pauls. In der Nähe auf dem Katharinenberg ein Denkmal des Prinz-Regenten Luitpold von Bayern; in der weitern Umgebung der Stadt liegen die Luisenburg (s. d.) und Alexandersbad (s. d.). Vgl. Ruckdeschel, Geschichte der bayrischen Stadt W. (Wunsiedel 1855).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wunsiedel — Wunsiedel …   Wikipédia en Français

  • Wunsiedel — Wunsiedel, 1) Verwaltungsdistrict des baierischen Kreises Oberfranken, 7,5 QM., 35,600 Ew.; 2) Landgericht u. 3) Stadt darin an der Röslau im Fichtelgebirge, Sitz des Bezirksamts, Landgerichts, eines Rent u. Forstamts, protestantischen Dekanats… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wunsiedel — Wunsiedel, Bezirksstadt im bayr. Reg. Bez. Oberfranken, im Fichtelgebirge, an der Röslau, (1905) 5542 E., Amtsgericht, Bezirksgremium, Präparanden , Waldbauschule; Sommerfrische; dabei die Luisenburg (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wunsiedel — Wunsiedel, Stadt im bayer. Oberfranken, im Fichtelgebirge, mit 4000 E., Eisenwerken; Geburtsort Jean Paul Friedr. Richters und Ludw. Sands …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wunsiedel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wunsiedel — Infobox German Location Art = Stadt Wappen = Wappen Wunsiedel.png lat deg = 50 |lat min = 1 lon deg = 12 |lon min = 1 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberfranken Landkreis = Wunsiedel im Fichtelgebirge Höhe = 525 Fläche = 54.91… …   Wikipedia

  • Wunsiedel — Wụnsiedel,   Name von geographischen Objekten:    1) Wụnsiedel, Kreisstadt des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge, Bayern, 535 m über dem Meeresspiegel, im Naturpark Fichtelgebirge, 10 700 Einwohner; Fachschule für Steinbearbeitung,… …   Universal-Lexikon

  • Wunsiedel — Original name in latin Wunsiedel Name in other language Vunsidel, Vunzidel , Wunsiedel, vunjideru, wen xi de er, wwnzydl, Вунзидель, Вунсидел State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.03923 latitude 12.00342 altitude 545 Population… …   Cities with a population over 1000 database

  • Wunsiedel i.Fichtelgebirge — Wunsiedel Wunsiedel …   Wikipédia en Français

  • Wunsiedel (distrito) — Saltar a navegación, búsqueda Wunsiedel (distrito) Distrito de Alemania …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”