Kehl

Kehl

Kehl, Bezirksamtsstadt im bad. Kreis Offenburg, am Rhein und an der Kinzig, Knotenpunkt der badischen Staatsbahnlinie Appenweier-K. und der Linien Straßburg-Bühl und Straßburg-Offenburg der Straßburger Straßenbahnen, hat eine Simultankirche, Realschule, Amtsgericht, Fabrikation von Hüten, Zellulose, Kunstwolle etc., eine Teerdestillation, Kalkwerk, Dampfsägemühle, Bierbrauerei, bedeutenden Holz-, Tabak- und Kohlenhandel, Hafen, Dampfschiffahrt und (1900) mit der Garnison (ein Pionierbataillon Nr. 14) 3008 meist kath. Einwohner. Unmittelbar südöstlich liegt das Dorf K., mit evang. Pfarrkirche, lebhafter Schiffahrt und (1900) 4164 meist evang. Einwohnern. Dabei (in der Nähe der Dörfer Sundheim, Neumühl und Auenheim) liegen die Forts Blumenthal, Bose und Kirchbach der Befestigung von Straßburg (s. Plan von Straßburg). – K. wurde 1678 vom französischen General Montgelas erobert, und 1683 begann der Neubau der Festung durch Vauban. Im Ryswyker Frieden fiel Stadt und Festung an das Reich zurück und kam als Entschädigung an Baden. Durch die Franzosen 1703 und 1733 erobert, kam K. doch wieder an Deutschland zurück. 1793 von den Franzosen beinahe zerstört und 1796 erobert, wurde es in demselben Jahre vom Erzherzog Karl genommen und 1803 an Baden zurückgegeben. 1808 stellten die Franzosen die Festungswerke wieder her, doch wurden diese 1815 geschleift. Während des Krieges 1870/71 beschossen die Franzosen 19. und 24. Aug. 1870 von Straßburg aus die offene Stadt. Gegenwärtig ist K. in den Bereich der Festungswerke von Straßburg einbezogen (s. oben).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kehl — am Rhein …   Wikipédia en Français

  • Kehl — am Rhein Bandera …   Wikipedia Español

  • Kehl — Kehl,   Große Kreisstadt im Ortenaukreis, Baden Württemberg, im Oberrheinischen Tiefland auf dem rechten Rheinufer, gegenüber von Straßburg, 142 m über dem Meeresspiegel, 33 000 Einwohner; Fachhochschule für …   Universal-Lexikon

  • Kehl — Kehl, Stadt im Oberamte Kork des badischen Mittelrheinkreises, am rechten Ufer des Rheins (wo die Kinzig u. Schutter einfließen), Strasburg gegenüber; durch eine Zweigbahn nach Appenweier mit der Badischen Staatsbahn (Manheim Basel) verbunden,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kehl — Kehl, Amtsstadt im bad. Kr. Offenburg, zwischen Kinzig und Rhein, Straßburg gegenüber, (1900) 3008 E., Amtsgericht, Rheinhafen; bis 1815 Festung; 19. Aug. bis 28. Sept. 1870 von Straßburg aus beschossen. Dabei Dorf K. mit 4164 E. [Karte: Bayern… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kehl — Kehl, Stadt und Dorf im bad. Mittelrheinkreis, am Einfluß der Kinzig in den Rhein, über den hier eine Brücke nach dem gegenüberliegenden Straßburg führt, mit 3700 E., von denen über die Hälfte der Stadt, der Rest dem Dorfe angehören; Freihafen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kehl — (Stadt am Oberrhein) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kehl — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kehl — Infobox German Location name = Kehl name local = image coa = Wappen Kehl.png state = Baden Württemberg regbzk = Freiburg district = Ortenaukreis population = 34303 population as of = 2005 01 01 population ref = area = 75.06 elevation = 139 lat… …   Wikipedia

  • Kehl — Original name in latin Kehl Name in other language Kehl, Kehl am Rhein, Kehl im Hanauerland, Kel, Kel , Kiel, Stadt Kehl, keru, kl, badn wwrtmyrg, Кел, Кель State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.57297 latitude 7.81523 altitude… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”