Zizўphus

Zizўphus

Zizўphus Müll. et Gärtn. (Judendorn), Gattung der Rhamnazeen, oft niederliegende Sträucher, seltener kleine Bäume, mit sehr häufig scharf dornigen Zweigen, abwechselnden, häufig fast zweizeiligen, ganzrandigen oder gesägten, meist lederigen Blättern, kleinen, grünlichen Blüten, zu wenigen gebüschelt oder trugdoldig in den Blattachseln, und fleischiger, kugeliger oder oblonger Steinfrucht mit holzigem oder knochigem, ein- bis dreisamigem Steinkern. Etwa 40 meist indomalaiische Arten, einige im tropischen Amerika, wenige in Ostasien, im Mittelmeergebiet, in Afrika und Australien. Z. vulgaris Lam, (Brustbeerenbaum, Jujube, welsche Hagebutte), ein sperriger Strauch oder kleiner Baum mit zweizeiligen, kurzgestielten, länglichen, sein gesägten Blättern, gelben Blüten in kleinen, winkelständigen Knäuelchen und eiförmig länglichen oder oblongen, 2–3 cm langen, dunkelroten, schleimigen, sehr süßen Steinfrüchten, wächst im östlichen Mittelmeergebiet, in Asien bis China und Japan, ward aus Syrien unter Augustus nach Italien verpflanzt, von wo aus er sich in Südeuropa bis zum Fuße der Alpen verbreitet hat. Die oliven- bis pflaumengroßen Früchte (spanische, französische Jujuben, indische Brustbeeren) werden als Obst genossen und bei katarrhalischen Beschwerden angewendet. Das Holz dient zu Drechslerarbeiten, die Rinde und Blätter als Gerbmaterial, letztere im Himalaja auch als Futter für Seidenraupen. Z. Lotus Willd. (Lotusbaum), ein kaum mannshoher Strauch im südlichen Mittelmeergebiet, besonders am Meeresstrand, mit kleinen, weißen Blüten und rötlichen Früchten (italienische Jujuben), gilt für den Lotosbaum der Alten, dessen Früchte nach Homer eine Hauptnahrung der Bewohner jener Gegenden (Lotophagen) bildeten und einen so leckern Geschmack besaßen, daß die Fremden darüber die Sehnsucht nach ihrem Vaterlande verloren. Die Anwohner der Kleinen Syrte essen diese Früchte, füttern damit ihr Vieh und bereiten aus ihnen ein Getränk. Z. spina Christi Willd. (Christdorn), ein Strauch oder kleiner Baum im tropischen und nördlichen Afrika, in Asien bis ins nördliche Vorderindien, oft kultiviert, hat walnußgroße, stark adstringierend wirkende und reif genießbare Früchte. Aus Zweigen dieses Baumes soll die Dornenkrone Christi geflochten worden sein. Z. jujuba Lam. (echter Jujubenbaum, indische Feige), ein ansehnlicher Baum in Asien, Australien, Afrika, in mehreren Kulturrassen angebaut, besitzt weiße Blüten und taubeneigroße, gelbe Früchte, die apfelartig schmecken und, nach Art der Oliven eingemacht, gegessen werden.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ziz — ziz·ia; ziz·i·phus; …   English syllables

  • phus — al·cel·a·phus; amor·phus; an·ap·to·mor·phus; apos·tro·phus; as·a·phus; as·ca·phus; bo·sel·a·phus; cal·lis·te·phus; ce·phal·o·phus; ce·phus; chry·sol·o·phus; co·nol·o·phus; hemi·ram·phus; phil·a·del·phus; psel·a·phus; pseu·do·gry·phus; ra·phus;… …   English syllables

  • Zizyphus — Zizўphus Juss., Pflanzengattg. der Rhamnazeen, trop. und subtrop. Sträucher und Bäume. Z. vulgāris Lamk. (Judendorn), in Nordafrika, Südeuropa, mit eßbaren, süßen Früchten (ind., franz. oder ital. Brustbeeren, Jujuben, welche Hagebutten); Z.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • jinjo — (del lat. «zizўphus», del gr. «zízyphos»; ant.) m. Jinjolero …   Enciclopedia Universal

  • ziziphus — ziz·i·phus …   English syllables

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”