Bruchband

Bruchband

Bruchband (Hamma, Bracherium), Instrument zur Zurückhaltung eines Eingeweidebruches. Die Pelotte P (s. Abbildung) hat eine hölzerne oder metallene Grundlage, den Schild, und erhält durch Polstern die erforderliche Form. An ihrer Außenseite sind Knöpfe, Haken etc. angebracht. An die Pelotte schließt sich der Leibgürtel an, eine elastische, halbkreisförmige, schmale Feder, die sich der Körperform genau aupassen muß und mit Leder überzogen ist; an sie fügt sich der Ergänzungsriemen E an, mittels dessen das B. geschlossen wird. Ein gut gearbeitetes B. muß gleichförmigen, mäßig starken Druck auf die Bruchöffnung ausüben und sich dabei den Körperbewegungen des Kranken anschmiegen, ohne sich zu verschieben oder zu belästigen.

Bruchband mit einer Pelotte.
Bruchband mit einer Pelotte.

Es gibt auch Bruchbänder mit beweglicher (stellbarer) Pelotte, solche mit doppelter Pelotte für beiderseitigen Bruch, und solche, bei denen das vordere und hintere Ende der Feder mit einer Pelotte versehen ist und die Pelotten durch ein Kniegelenk beweglich sind. Zur Benutzung des Bruchbandes legt man es lose um das Becken, läßt den Kranken sich niederlegen, bringt die vorgefallenen Teile durch die Bruchpforte (s. Bruch, S. 472) vollständig zurück, legt dann die Pelotte auf die Bruchöffnung, fixiert sie, bringt den Leibgürtel in passende Lage und schließt das B.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bruchband — (Bruchbandage, lat. Bracherium, gr. Hamma), Verbandstück, bestimmt, zurückgebrachte Brüche in ihrer Lage zu erhalten, neues Hervortreten derselben zu verhindern, zugleich die inneren Wände der Öffnung, durch welche der Bruch heraustrat, in einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bruchband — Bruchband, s. Bruch (mediz.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bruchband — ↑Bracherium …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bruchband — Ein Bruchband ist ein medizinisches Hilfsmittel, das am ehesten mit einer Korsage verglichen werden kann. Es dient dazu, einen Leistenbruch am Prolabieren zu hindern, und soll die darunterliegende Bauchdecke so weit stabilisieren, dass eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruchband — Brụch|band 〈n. 12u〉 Lederband zum Zurückhalten eines Eingeweidebruches * * * Bruchband,   Bracherium, gürtelartige federnde Vorrichtung zum Zurückhalten von Eingeweidebrüchen (Bruch); gilt nur noch als Notlösung bei nicht gegebener… …   Universal-Lexikon

  • Bruchband — Bruchbandn 1.PapierringumdieZigarre.EigentlichdasBand,mitdemmaneinenLeistenbruchzurückhält.19.Jh. 2.Leibriemen;KoppeldesSoldaten.1900ffbisheute. 3.Leibbinde.BSD1965ff. 4.ihmistdasBruchbandgerissen=erhateinenDarmwindentweichenlassen.1910ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Bruchband — Brụchband vgl. Bracherium …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Bruchband — Brochband (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Bruchband — Brụch|band, das; Plural ...bänder (Medizin) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bruchband, das — Das Brúchband, des es, plur. die bänder, ein Gürtel, durch welchen die Brüche des menschlichen Leibes zurück gehalten werden; im mittlern Lateine Bracale, Bracarium, Bracchiale, Bracheriolum, Brachile, Brachirolum, u.s.f. welche Wörter aber… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”