Whittier

Whittier

Whittier (spr. ŭittĭer), John Greenleaf, amerikan. Schriftsteller, geb. 17. Dez. 1807 in Haverhill (Massachusetts), gest. 7. Sept. 1892 in Hampton Falls (New Hampshire), war der Sohn eines einfachen Landwirts. Er hatte eine beschränkte Schule genossen und außer der Bibel und religiösen Schriften. wenig gelesen, als ein Band Gedichte von Robert Burns seine poetische Begabung anregte. Ein an die »Newburyport Free Press« gesandtes Gedicht vermittelte seine Bekanntschaft mit William Lloyd Garrison, dem Abolitionsführer, der ihn zu sich nahm und ihm behilflich war, seine Schulbildung zu vervollständigen. Nachdem W. in Haverhill, Boston und Hartford Zeitungen redigiert, veröffentlichte er die abolitionistische Tendenzschrift »Justice and expediency« (1833), war dann jahrelang Sekretär der American Anti-Slavery Society und redigierte den »Pennsylvania Freeman«. Seine ersten poetischen Werke waren »Legends of New England« (1831) und »Molly Pitcher« (1832); 1836 folgte »Mogg Megone« und 1838 eine ohne sein Wissen veranstaltete Sammlung seiner Gedichte. 1840 zog sich W. seiner Gesundheit halber nach Amesbury (Massachusetts) zurück, wo er fortan seinen literarischen Arbeiten lebte. Er veröffentlichte nun den Gedichtband »Voices of freedom« (1849), dann »Songs of labor« (1850), »The chapel of the hermits« (1853), »The panorama« (1856), »Home ballads« (1860), »In war time« (1863), »National lyrics« (1865), »Snowbound« (1866), »The tent on the beach« (1867), »Among the hills« (1868), »Ballads of New England« (1869), »Miriam and other poems« (1870), »The Pennsylvania pilgrims« (1872), »Mabel Martin« (1874), »Hazel blossoms« (1875), »Centennial hymn« (1876), »The vision of Ekhard« (1878), »The King's missive« (1881), »The Bay of Seven Islands« (1883), »Poems of nature« (1885), »St. Gregory's quest and other poems« (1886) und »At Sundown« (1890). Seine Prosaschriften sind: »The stranger in Lowell« (1845), »Supernaturalism in New England« (1847), »Leaves from Margaret Smith's journal« (1849), »Old portraits and modern sketches« (1850) und »Literary recollections« (1854). Er gab auch »John Woolman's journal« (1873) und »The letters of Lydia Maria Child« (1882) heraus und redigierte mehrere Anthologien. W. ist nicht nur Amerikas Quäkerdichter, sondern auch der erste amerikanische Dichter, der aus dem Volke hervorgegangen und dessen schlichtes Leben besungen hat. Eine Gesamtausgabe seiner Werke erschien in Boston 1889 (7 Bde.); die Dichtungen allein daselbst 1894 (4 Bde.). Vgl. Sam. T. Pickard, Life of J. G. W. (Boston 1894); weitere biographische Schriften von Underwood (das. 1883), Kennedy (neue Ausg., New York 1893), Carpenter (Boston 1903), Perry (das. 1907) u. a.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Whittier — Pueblo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Whittier — may refer to:*Whittier, Alaska *Whittier, California **Whittier College *Whittier, Minneapolis, Minnesota, neighborhood *Whittier, North Carolina*John Greenleaf Whittier, an American poet and abolitionist*Mt. Whittier Ski Area, a defunct New… …   Wikipedia

  • Whittier — Lage im Los Angeles County/Kalifornien Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Whittier — Whittier, AK U.S. city in Alaska Population (2000): 182 Housing Units (2000): 213 Land area (2000): 12.527831 sq. miles (32.446933 sq. km) Water area (2000): 7.162822 sq. miles (18.551624 sq. km) Total area (2000): 19.690653 sq. miles (50.998557… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • WHITTIER (J. G.) — WHITTIER JOHN GREENLEAF (1807 1892) Autodidacte d’humble origine qui passa toute sa vie dans le Massachusetts, John Greenleaf Whittier est issu d’une famille quaker très unie et très éprise de connaissances. Il lut jeune la poésie anglaise et… …   Encyclopédie Universelle

  • Whittier, AK — U.S. city in Alaska Population (2000): 182 Housing Units (2000): 213 Land area (2000): 12.527831 sq. miles (32.446933 sq. km) Water area (2000): 7.162822 sq. miles (18.551624 sq. km) Total area (2000): 19.690653 sq. miles (50.998557 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Whittier, CA — U.S. city in California Population (2000): 83680 Housing Units (2000): 28977 Land area (2000): 14.630972 sq. miles (37.894041 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 14.630972 sq. miles (37.894041 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Whittier —   [ wɪtɪə], John Greenleaf, amerikanischer Lyriker und Journalist, * Haverhill (Massachusetts) 17. 12. 1807, ✝ Hampton Falls (New Hampshire) 7. 9. 1892; aus bäuerlicher Quäkerfamilie stammender Autodidakt, trat journalistisch und politisch für… …   Universal-Lexikon

  • Whittier — Whittier, John Greenleaf, geb. 1808 von Quäkereltern im nordamerikanischen Staate Massachusetts, half Anfangs seinem Vater auf der Farm, ging aber 1828 nach Boston, um die Redaction des American Manufacturer, einer Zeitschrift, welche den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Whittier — Whittĭer, John Greenleaf, amerik. Dichter und Schriftsteller, geb. 17. Dez. 1807 in der Nähe von Haverhill (Massachusetts), Quäker, gest. 7. Sept. 1892 zu Amerbury. – Vgl. Kennedy (1882) …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”