Balneologie

Balneologie

Balneologie (griech.), die Lehre von den Heilbädern, ihren Arten und Anwendungen. Balneographie, Beschreibung der Bäder in Bezug auf chemische Zusammensetzung, Wirkung auf den Organismus. Die Balneotherapie handelt von der Anwendung der Bäder als Heilmittel, die Balneodiätetik von dem beim Gebrauch einer Badekur zu beobachtenden diätetischen Verhalten; die Balneotechnik endlich ist die Kunst, Bäder zu bereiten, Badeanstalten zu errichten etc. (s. Bad). Seit 1879 hält der Balneologische Kongreß jährliche Sitzungen in Berlin (Veröffentlichungen, Berlin seit 1879), auch besteht seit 1892 ein Allgemeiner Deutscher Bäderverband, als dessen Organ 1895–98 die »Monatsschrift für praktische B.« in München erschien; daneben Verbände der Bäder kleinerer Bezirke, wieder Schlesische Bädertag (seit 1872), der Thüringer Bäderverband (seit 1883), der Schwarzwaldbädertag (seit 1890) u. a. Vgl. Osann, Physikalisch-medizinische Darstellung der bekanntesten Heilquellen Europas (2. Aufl., Berl. 1829–43, 3 Bde.); Lersch, Einleitung in die Mineralquellenlehre (Erlang. 1857–60, 2 Bde.); Derselbe, Geschichte der B. (Würzb. 1863); Helfft, Handbuch der Balneotherapie (9. Aufl., Berl. 1882); Seegen, Handbuch der allgemeinen und speziellen Heilquellenlehre (2. Aufl., Wien 1862); Braun, Systematisches Lehrbuch der Balneotherapie (5. Aufl., Berl. 1886); Valentiner, Handbuch der allgemeinen und speziellen Balneotherapie (2. Aufl., das. 1876); Hirschfeld und Pichler, Die Bäder, Quellen und Kurorte Europas (Stuttg. 1875–76, 2 Bde.); Kisch, Handbuch der allgemeinen und speziellen Balneotherapie (2. Aufl., Wien 1875); Derselbe, Balneotherapeutisches Lexikon (das. 1897); Flechsig, Bäderlexikon (2. Aufl., Berl. 1889); Derselbe, Handbuch der Balneotherapie (2. Aufl., das. 1892); Glax, Lehrbuch der Balneotherapie (Stuttg. 1897–1900, 2 Bde.); Grube, Allgemeine und spezielle Balneotherapie (Berl. 1897); »Führer durch die Bade-, Brunnen- und Luftkurorte von Mitteleuropa« (5. Aufl., Wien 1900); »Deutschlands Heilquellen und Bäder. Herausgegeben vom kaiserlichen Gesundheitsamt« (Berl. 1900); Mosses »Bäderalmanach« (8. Ausg., das. 1901); Helfft, Balneodiätetik (3. Aufl., das. 1874); Ammon, Brunnendiätetik (7. Aufl., Leipz. 1880); Beissel, Brunnendiätetik (Berl. 1897); »Archiv der Balneotherapie und Hydrotherapie« (Halle, seit 1897).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • balneologie — BALNEOLOGÍE s.f. Ramură a medicinei care studiază acţiunea profilactică şi curativă a apelor termale sau minerale şi a nămolurilor. [pr.: ne o ] – Din fr. balnéologie. Trimis de paula, 17.03.2002. Sursa: DEX 98  balneologíe s. f. (sil. ne o ),… …   Dicționar Român

  • Balneologie — Die Balneologie (von griech.: βαλανεῖον (balaneion) „Bad, Badeanstalt“[1] und logie) ist Bäderkunde, also die Lehre von der therapeutischen Anwendung natürlicher Heilquellen, Heilgase und Peloide in Form von Bädern, Trinkkuren und Inhalationen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Balneologie — Bal|neo|lo|gie 〈f. 19; unz.〉 = Bäderkunde [<lat. balneum „Bad“ + grch. logos „Rede, Kunde“] * * * Bal|neo|lo|gie, die; [zu lat. bal(i)neum = Bad (1–3) u. ↑ logie]: Lehre von der therapeutischen Anwendung u. Heilwirkung des Wassers, von Schlamm …   Universal-Lexikon

  • Balneologie — balneologija statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Kurortologijos šaka, tirianti mineralinius vandenis, jų fizines ir chemines savybes, naudojimą ligų profilaktikai ir gydymui. atitikmenys: angl. balneology vok. Balneologie, f;… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Balneologie — balneologija statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Mokslas apie vandens, mineralinių šaltinių, jūros vandens, klimato ir saulės spindulių gydomąjį veikimą. Yra 3 balneologijos kryptys: balneotechnika, balneoterapija, balneografija …   Sporto terminų žodynas

  • balneologíe — s. f. (sil. ne o ), art. balneología, g. d. balneologíi, art. balneologíei …   Romanian orthography

  • Balneologie — Bal|ne|o|lo|gie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Bäderkunde [Etym.: <lat. balneum »Bad« + …logie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Balneologie — Balneo|logi̲e̲ [↑...logie] w; : Bäderkunde, Heilquellenkunde …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Balneologie — Bal|neo|lo|gie die; <zu ↑...logie> Bäderkunde, Heilquellenkunde …   Das große Fremdwörterbuch

  • Balneologie — Bal|neo|lo|gie, die; (Bäderkunde) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”