Bert [1]

Bert [1]

Bert (spr. bǟr), Paul, franz. Gelehrter und Politiker, geb. 17. Okt. 1833 in Auxerre, gest. 11. Dez. 1886 in Hanoi, erhielt 1866 eine Stelle als Professor der Naturwissenschaften in Bordeaux. Seit 1869 Professor der Physiologie an der Faculté des sciences in Paris, erhielt er 1875 für seine barometrischen Untersuchungen den großen Preis der Akademie von 20,000 Frank. Als eifriger Republikaner wurde er 15. Jan. 1871 zum Präfekten des Departements Nord ernannt, legte aber dieses Amt gleich nach der Abdankung Gambettas nieder. Seit 1874 Mitglied der Deputiertenkammer, schloß er sich dem Republikanischen Verein an und gehörte zu den eifrigsten Gegnern der katholischen Geistlichkeit und ihres Einflusses auf die Schule. Als ihm Gambetta in seinem Ministerium im November 1881 das Portefeuille des Unterrichts übertrug, erließ er sofort scharfe Verordnungen gegen den Klerus, trat aber mit Gambetta schon 26. Jan. 1882 zurück; bald darauf wurde er Mitglied der Akademie der Wissenschaften. Das von ihm beantragte Gesetz: in den öffentlichen Schulen solle der Unterricht ausschließlich von weltlichen Lehrkräften erteilt werden, wurde im Februar 1884 angenommen. Anfang 1886 zum Generalgouverneur von Französisch-Indochina ernannt, starb er sehr bald. Er schrieb: »Revue des travaux d'anatomie et de physiologie publiésen France pendant l'année 1864« (1866); »Notes d'anatomie et de physiologie comparées« (1867–70, 2 Bde.); »Recherches sur le mouvement de la sensitive: Mimosa pudica« (1867–70); »Leçons sur la physiologie comparée de la respiration« (1869); »La pression barométrique« (1877); »La morale des Jesuites« (1880) u. a. Vgl. Bérillon, L'œuvre scientifique de Paul B. (Par. 1887).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bert — ist eine Kurzform der männlichen Vornamen Adalbert, Berthold, Herbert, Bertram, Norbert oder Robert. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Varianten 3 Orte …   Deutsch Wikipedia

  • Bert — is a short form of numerous male Germanic forenames such as Adalbert, Berthold, Herbert, Bertram, Robert, etc., originally meaning bright .Places*Berd, Armenia *Bert, Allier, a commune in the French departement of AllierPeople*Bertolt Brecht,… …   Wikipedia

  • Bert & I — is the name given to numerous collections of humor stories set in the Down East culture of traditional Maine. These stories were made famous and mostly written by the humorist storytelling team of Marshall Dodge (1935 1982) and Bob Bryan in the… …   Wikipedia

  • Bert — Saltar a navegación, búsqueda Bert País …   Wikipedia Español

  • BERT (P.) — BERT PAUL (1833 1886) Licencié en droit (1856) et en sciences naturelles (1860), docteur en médecine, Paul Bert devient, en 1863, préparateur de Claude Bernard au Collège de France. En 1866 1867, il enseigne la zoologie et la physiologie à la… …   Encyclopédie Universelle

  • BERT — is an initialism or an abbreviation that may refer to:* Berkeley Reliability Tool, an integrated circuits reliability simulator developed in University of California, Berkeley, U.S. * Bit Error Rate Test, a testing method for digital… …   Wikipedia

  • Bert's — Création 2002 Fondateurs Olivier Bertrand Siège social …   Wikipédia en Français

  • Bert — Surtout porté dans la Saône et Loire, l Ardèche et l Isère, c est un nom de personne d origine germanique, équivalent de Berthe (racine berht = brillant). Autre possibilité : aphérèse de noms terminés par bert …   Noms de famille

  • Bert — Bert, Dorf im Bezirk La Palisse des französischen Departements Allier, mit bedeutenden Steinkohlengruben u. 800 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bert [2] — Bert., bei Pflanzennamen Abkürzung für A. Bertoloni (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”